Freitag, 7. November 2014

Viel Glück bei Lawinenabgang im Ötztal

Zwei Variantenfahrer, Vater und Sohn, lösten heute 07.11.2014 gegen 14:00 Uhr ein Schneebrett im Nahbereich des Seiterkars, Tiefenbachferner in den Ötztaler Alpen aus. Es handelte sich um extrem steiles, O-exponiertes, kammnahes Gelände, wie uns unser Beobachter Peter Raich gerade mitteilte. Beide wurden im Randbereich erfasst und blieben unverletzt. Eine Verschüttung in der Mitte der Sturzbahn hätte aufgrund einer ausgeprägten Mulde sowie teils felsigem Gelände fatale Folgen gehabt.
Der Bruch erfolgte im Grenzbereich zwischen der Ende Oktober abgelagerten Altschneedecke und dem gerade gefallenen und verfrachteten Schnee. Der Anriss war bis zu 1m hoch.
Aufzupassen ist derzeit vorwiegend im Sektor W über N bis O, v.a. in hochalpinen Lagen entlang des Alpenhauptkammes.
Fotos folgen demnächst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.